Teecee.org

Technik, Politik und Fun

Keine-Chance-VDS

27. Mai 2015
von teecee
Keine Kommentare

Was kann man denn jetzt noch gegen die Vorratsdatenspeicherung tun?

VDS?  WTF, ich dachte das Thema sei vorbei!

Heute hat das Bundeskabinett das „Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten“ durchgewunken
(allgemein seit Jahren bekannt als Vorratsdatenspeicherung (VDS) bekannt) .

  • Der europäische Gerichtshof (EuGH) hatte die EU-Vorgaben zur VDS 2014 gekippt
  • Das deutsche Verfassungsgericht  erklärte 2010 die deutschen Regelungen zur VDS 2010 für verfassungswidrig

Aktuell warnen Datenschützer, Verfassungsrechler, Richter, Bürger uvm. vor der Unrechtmäßigkeit, der Nutzlosigkeit, aber auch der Gefährlichkeit eines solchen Gesetztes.

Unser Bundesjustizminister (Heiko Maas, SPD hat noch im Dezember getwittert „#VDS lehne ich entschieden ab – verstößt gg Recht auf Privatheit u Datenschutz. Kein deutsches Gesetz u keine EU-RL! „. Wieder einmal ist die SPD zur Umfaller-Partei geworden. Die CDU/CSU braucht nicht umzufallen, die haben noch nie etwas von Bürgerrechten gehalten (zumindest kann ich mich nicht erinnern).

Ein paar Links dazu

Der Gesetzentwurf
Datenschützer Schaar: Vorratsdatenspeicherung nicht vertretbar (heise)
Vorratsdatenspeicherung 2.0: Grundrechtsverletzung mit Zuckerguss
weitere Reaktionen (netzpolitik.org)
„Lügen für die VDS“: Andre Meister auf der re:publica 2015

Und was kann man denn jetzt tun?

Lasst uns konkrete Aktionen und Maßnahmen planen:

No-Spy-Konferenz am 12.-14. Juni 2015 in Stuttgart Hier Anmelden

Nicht die Bürger müssen auf Verfassungstreue geprüft werden, sondern die Regierung.

 

no-spy-kreis-222

23. Mai 2015
von teecee
Keine Kommentare

3. No-Spy-Konferenz, 12.-14.Juni 2015 in Stuttgart

Die Bürgerrechtsgruppe „No-Spy“ lädt zum dritten Mal zur No-Spy-Konferenz ins Literaturhaus Stuttgart. Im Zentrum der dreitägigen Konferenz stehen die Themen Spionage, Überwachung und Grundrechte.

Es sind Vorträge sowie Workshops u.a. zu folgenden Themengebieten geplant:

• Auswirkungen von Überwachung auf den Einzelnen und Gruppen
• Gesellschaftliche, philosophische und politologische Aspekte von Überwachung
• Demokratie und Geheimdienstkontrolle
• Wirtschaftsspionage und Verteidigungsstrategien
• Risikobewertung und ihre Berücksichtigung in der Gesetzgebung

Erfahrungsberichte über und Möglichkeiten der politischen und gesellschaftlichen Einflussnahme runden das Programm ab.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dazu eingeladen, sich an der Programmgestaltung zu beteiligen; ein großer Teil der Konferenz ist für Themen und Vorträge des Publikums reserviert.

Gemeinsam diskutieren wir von Freitag bis Sonntag über Politik, Technik und Gesellschaft in Zeiten der Überwachung.

Wo:
Literaturhaus Stuttgart Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

Wann:
12. Juni ab 19:00
13. Juni und 14. Juni 09:00 bis 17:00

Infos & Anmeldung
https://no-spy.org/

Wir sehen uns!

PrismCampLogo

21. Januar 2014
von teecee
Keine Kommentare

Prismcamp in Stuttgart

Am 17./18.Mai 2014 findet in Stuttgart ein PrismCamp statt:

PrismCamp
Wider die Ohnmacht – Politik, Technik, Gesellschaft in Zeiten von NSA-Überwachung und Vorratsdatenspeicherung

Es handelt sich um ein Barcamp, also eine partizipative Fachkonferenz. Jeder Teilnehmer kann sein Thema als Session anbieten. Wir erwarten insgesamt über 50 verschiedene Sessions-

Wer sich für das Prismcamp interessiert:

Mehr Infos und Vormerkungs als Teilnehmer / Referent:  prismcamp.mixxt.de

Wer Interesse an einem Sponsoring hat, kann sich bei mir melden: tc@christinck.de

7. Januar 2014
von teecee
1 Kommentar

Freies WLAN in der Stuttgarter City ?!

Na das wäre ja mal was. Die kleinen Nachbarn wie Böblingen, Pforzheim, Heidenheim haben das schon geschafft. Nur Stuttgart tut sich schwer … das kostet ja Geld.

Ja, das ganze Internet kostet Geld. Aber irgendwie geht es nicht mehr ohne.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.kostenloses-wlan-in-stuttgart-freies-internet-in-der-city-ab-juni.a031cdf4-2624-44b5-8c6c-0ec01446f468.html

 

 

18. August 2012
von teecee
1 Kommentar

iPhone leise ?

Ich war diese Woche in München und hab beim Applestore in München reingeschaut. In Stuttgart haben wir ja (noch) keinen. Sindelfingen kommt aber bald :-)

Mein Problem war: beim Telefonieren kann ich mein Gegenüber kaum noch verstehen. Zu Leise. Nix hilft.

Der erste Mitarbeiter sagt was von „Auswechseln, Reparatur, Kostenvoranschlag“, ich sollte den Kollegen mit dem roten iPad nach einem Termin fragen. Garantie hat es nicht mehr. hmmm. Wird bestimmt teuer.

Der Kollege mit dem roten iPad wollte dann gar keinen Termin machen. Ob ich den schon alles in den Einstellungen probiert haben … ja, ich bin doch nicht blöd … ob ich denn schon bneu gestartet hätte … natürlich, ich hab doch schpon alles probiert … ob ich auch harten Reset und wiederherstellen probiert hätte … ähhh, ja, nützt das denn was? … ja, meist ist es ein Softwareproblem …

Ich ging skeptisch heim, wiederherstellen … und alles geht wieder! Jipeeh! Ich kann wieder telefonieren!

19. Januar 2012
von teecee
1 Kommentar

SOPA / PIPA

STOP SOPA

STOP SOPA

Präsident Obama hat zwar bereits Widerstand angekündigt, aber wie es in der Politik oft so ist, werden  später irgendwelche (faulen) Kompromisse ausgehandelt. Weltweiter Protest war sicher richtig und hilfreich. Jetzt sollten wir „dran“ bleiben und es weiter beobachten, denn oft kommt die gleiche blöde Idee unter neuem Namen noch einmal hervorgekrochen (siehe dazu Fefe)

Viele weitere Detail sind bei der Süddeutschen zusammengefasst.

Mein Protest ist noch hier zu sehen.

Wikipedia und SOPA

Wikipedia und SOPA

8. Januar 2012
von teecee
Keine Kommentare

Wulff: wie lange noch?

aus dem Spiegel:

Wenn der Artikel über seinen Privatkredit erscheine, so wird Wulff im Springer-Verlag zitiert, dann bedeute das „Krieg“ zwischen dem Bundespräsidialamt und Springer bis zum Ende von Wulffs Amtszeit.

Wenn dem so ist, dann kann ich nur hoffen, dass die Amtszeit nicht mehr allzu lang dauert. Außerdem wäre ich dafür, alle Möglichkeiten zu prüfen, die 200.000 Euro jährlich nebst Büro, Angestellten, Wagen, Fahrer etc. zu streichen. §61GG wäre eine Grundlage dafür …

Am 3.6.2010 um 12:00 hatte ich bereits sehr sehr frühzeitig  „Wulff“ gepostet. Jetzt wäre ich froh, den nächsten Präsidenten(in) bereits beim Namen nennen zu können!

19. Dezember 2011
von teecee
Keine Kommentare

Lernen? Ja, aber die Kreativität erhalten!

Wer kennt nicht TED („ideas worth spreading“)?

OK, wer es kenn, gleich zum nächsten Absatz. Für alle, die nicht www.TED.com kennen: das sind Veranstaltungen, auf denen meist eher unbekannte Personen sehr beeindruckende Ideen in 15 bis 20 Minuten (meist) perfekt vortragen. Das meiste ist natürlich in Englisch, aber es gibnt auf der Webseite Untertitel in vielen Sprachen zu den Videos. Wer Lust zum stöbern hat, soll sich vieeeeel Zeit nehmen. Es vergehen schnell ein paar Stunden, wenn man die Filme guckt. Man tut sich auch keinen Gefallen, wenn man den „schnellen Vorlaug benutzt. Hier zwei Beispiele von Sir Ken Robinson.

Sir Ken Robinson hat in 2006 bei einen Vortrag gehalten über: Ausbildung, Kreativität, Zukunft, Vorhersagbarkeit, Kinder … und Lernen:

http://www.ted.com/talks/lang/en/ken_robinson_says_schools_kill_creativity.html

 Ted Talk 2006 and 2010

und ein zweiter Teil „Her mit der Lern-Revolution!“ (aus 2010) mit Talent, Leidenschaft … und mit Landwirtschaft (!) als Lösung:

http://www.ted.com/talks/lang/en/sir_ken_robinson_bring_on_the_revolution.html